Jahresbericht 2019 des Parteipräsidenten

Liebe Parteimitglieder und Sympathisanten

Das Jahr 2019 war mein erstes Jahr als Parteipräsident der FDP Sektion Wichtrach. Ohne lange zu überlegen habe ich dieses Amt gerne von René Altmann übernommen und wurde von ihm hervorragend auf meine neuen Aufgaben vorbereitet.

Allerdings wurde ich von den Wahlen 2019 und dem Aufwand, der betrieben werden musste, um den nötigen Erfolg feiern zu können, total überrascht! Nichts desto trotz war diese Zeit unheimlich interessant und ich persönlich konnte sehr viel lernen und neue Gesichter kennenlernen. Im Nachhinein kann ich sagen, dass ich zusammen mit dem ganzen Wahlkampfteam eine super schöne Zeit erlebt habe.

Gemeinderatswahlen 2019

Das Jahr 2019 zum grössten Teil geprägt durch die Gemeinderatswahlen vom 8. September 2019. Bereits im Dezember 2018 habe ich mich mit einer interessierten Gruppe aus Vorstands- und Parteimitgliedern getroffen, um eine Grobstrategie für die Wahlen im September 2019 zu erarbeiten. Zum grossen Glück standen bereits zu dieser Zeit Bruno Riem und Stéphanie Mohler als Kandidaten für die Wahlen bereit. Ab Januar 2019 habe ich intensiv Gespräche mit diversen Kandidaten geführt, leider meistens ohne Erfolg. Nach einem Kick-off Meeting, zusammen mit Frau Franziska Vogt aus Oberdiessbach, konnten wir das Wahlkampfteam gründen und die entsprechende Strategie ausarbeiten. Am 2. Februar 2019 führte die FDP Schweiz einen mehrtägigen Wahlkampfanlass in Aarau durch. Bruno Riem, Stéphanie Mohler und ich haben an diversen Workshops teilgenommen und unsere Wahlkampstrategie konnte dadurch noch wesentlich verbessert werden. In den folgenden Wochen konnten wir das Kandidaten Team durch Marc Niederhäuser und Sonja Gygax ergänzen und hatten somit gemäss unserem Slogan (Mehr Frauen und jüngere Kandidaten) eine sehr attraktive Wahlkampfliste bereit.

Zusammen mit der in Wichtrach ansässigen Werbeagentur Omstructur, Frau Odette Montandon und dem Fotografen Timo Zurbrügg aus Thun, konnten wir den ersten Entwurf der Drucksachen erstellen und an der Vorstandssitzung am 7. März durch den Vorstand bestätigen lassen.

In unzähligen weiteren Meetings und Stand-Aktionen haben wir anschliessend dem 8. September entgegengefiebert! Ich kann euch versichern, dass die Anspannung bei allen Kandidaten und Mitgliedern des Wahlkampfteams ins unermessliche gestiegen ist. Wie ihr alle wisst, wurden wir am Wahlsonntag von Andreas Stucki anlässlich der Verkündung der Wahlergebnisse im Vorraum der Gemeindeverwaltung Wichtrach entsprechend belohnt. Diesen Erfolg haben wir anschliessend an der Wahlkampfparty im Restaurant A6 ausgiebig gefeiert. An dieser Stelle möchte ich allen Beteiligten, die uns in irgendeiner Weise unterstützt haben, recht herzlich danken. Auch von Herzen danken möchte ich all den grosszügigen Spendern, die unser Wahlkampf mit finanziert haben und schlussendlich zu einer fast ausgeglichenen Rechnung beigetragen haben.

Kommissionen

Bereits kurz nach den Wahlen mussten wir uns mit dem Thema Kommissionen beschäftigen. Zum einen, weil an der Gemeindeversammlung vom Dezember 2019 über eine Verkleinerung oder gar Abschaffung der Kommissionen abgestimmt wurde, zum anderen weil abtretende Kommissionsmitglieder nicht mehr zur Verfügung gestanden sind und entsprechend neu besetzt werden mussten. Leider wurde unser Vorhaben, die zu besetzenden Kommissionsmitglieder nach

dem freiwilligen Proporz entsprechend der Parteistärke im Gemeinderat zu besetzten, von einigen Parteien in zum Teil hinterhältiger Art und Wiese torpediert und hintergangen.

So ist es zur aktuellen Verteilung der Kommissionmitglieder gekommen, welche ganz klar nicht unserem Willen entspricht. Dies war für mich persönlich die negativste Erfahrung im vergangenen Jahr.

Gemeindearbeit

Auch im Jahr 2019 hat sich die FDP Sektion Wichtrach an diversen Veranstaltungen und Aufgaben innerhalb der Gemeinde beteiligt. Eine Delegation der FDP war an allen öffentlichen Veranstaltungen wie Tag der Gemeindearbeit am 31. August, an der 1. Augustfeier sowie natürlich an allen Gewerbeaperos und Gemeindeversammlungen anwesend. Die Geschäfte an den Gemeindeversammlungen wurden vorgängig aktiv diskutiert und an den Anhörungen mit dem Gemeinderat haben wir stets unsere Position vertreten und die entsprechenden Parolen verabschiedet. Mit grosser Freude wurden anlässlich der Gemeindeversammlungen gemäss unseren Parolen entschieden. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, die an den Gemeindeversammlungen teilgenommen und ihre Stimme abgegeben haben. Es würde mich persönlich ausserordentlich freuen, wenn in Zukunft alle Parteimitglieder, an den Gemeindeversammlungen teilnehmen würden. Nur zusammen können wir unser Engagement «Gemeinsam für Wichtrach» durchsetzen und weitere Erfolge feiern.

Parteiarbeit

An 6 offiziellen Anlässen der FDP Wichtrach haben wir uns getroffen und die anstehenden Geschäfte zusammen diskutiert. Leider ist der Workshop im vergangenen Jahr unter den zahlreichen Meetings für die Wahlen im September etwas zu kurz gekommen und musste schlussendlich abgesagt werden. Hingegen war der Firmenbesuch bei unserem Parteimitglied Oldtimertechnik Zeller in Münsingen ein voller Erfolg. Mehr als 20 Mitglieder und Sympathisanten haben an diesem wunderschönen und durch das Team von Rolf Zeller bestens vorbereiteten Besuch teilgenommen.

Ich denke für die Meisten der Teilnehmenden war es ein Erlebnis, Autos, von denen es weltweit nur noch wenige Exemplare gibt, zu bewundern. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an Rolf Zeller und sein Team.

Mitgliederbestand

Auch im vergangenen Jahr konnte der Mitgliederbestand stabil gehalten werden. Das langjährige Ziel von mir und meinem Vorgänger René Altmann haben wir leider wiederum verpasst. Hiermit meinen Aufruf an alle Parteimitglieder und Sympathisanten: macht aktiv Werbung für unsere Partei und sucht das Gespräch mit potentiellen neuen Mitgliedern. Gerne unterstütze ich euch persönlich bei euren Anstrengungen! Unser Motto «Gemeinsam für Wichtrach» sollte wesentlich mehr Unterstützung erhalten.

Ausblick

Während des Wahlkampes haben unsere Kandidaten auf diversen Plakaten und Flyern ihre Botschaften und Slogans frei nach dem Moto «Gemeinsam für Wichtrach» kundgetan.

Nun ist es an der Zeit unsere Strategie für die kommenden vier Jahre zu überarbeiten und festzulegen. Aus diesem Grund werden wir am kommenden Workshop im April 2020 ausgiebig darüber diskutieren und die entsprechende Strategie festlegen. Ich hoffe auf Anmeldungen und aktive Mitarbeit aller Parteimitglieder und Sympathisanten.

Schlusswort

Das Jahr 2019 hat gezeigt, dass mit Engagement und Überzeugung sehr viel erreicht werden kann. Ich danke dem Vorstand, den Behördenvertretern und natürlich allen Mitgliedern herzlich für die geleistete Arbeit zum Wohle unserer schönen Gemeinde. Die FDP Sektion Wichtrach wird sich auch in Zukunft aktiv am Geschehen innerhalb der Gemeinde beteiligen. Unsere Grundsätze wollen wir mit Nachdruck versuchen zu verteidigen und entsprechende Lösungen erarbeiten, die dem Wohle aller Gemeindebürger dienen.

Heinz Gygax

Parteipräsident FDP die Liberalen Sektion Wichtrach

Wichtrach, 30. Januar 2020

 

Social wall

Bleiben Sie auf dem Laufenden!