Aarentaler Unternehmen stellt sich vor - Firma Nieder ENERGIE Häuser GmbH

www.niederenergiehaeuser.ch 

Nieder ENERGIE Häuser GmbH

Breitenweg 1,  3114 Wichtrach,  Telefon 077 525 76 53

info@niederenergiehaeuser.ch, www.niederenergiehaeuser.ch   

Portrait über das Unternehmen

Die Nieder ENERGIE Häuser GmbH ist auf die professionelle Energieberatung spezialisiert und beschäftigt entsprechend anerkannte Experten. Für Ihr Projekt erstellen wir den kantonal geregelten Energienachweis, klären alle Einspar- und Fördermöglichkeiten ab und übernehmen die Anmeldung der Fördergelder.

Gleichzeitig beraten wir Sie gerne bei der energetischen Modernisierung Ihres Gebäudes, indem wir Ihnen mit einem GEAK Beratungsbericht individuelle Varianten zur Sanierung und das damit verbundene Einsparungspotential aufzeigen. Weiter stellen wir anerkannte GEAK Zertifikate aus und betreuen weitere Mandate im Energiebereich für namhafte Kunden.

 

Interview mit Unternehmer - Marc Niederhäuser - Firma Nieder ENERGIE Häuser GmbH

Interview mit Marc Niederhäuser,  Energieberater und Inhaber der Firma Nieder ENERGIE Häuser GmbH 

 

Wann wurde ihr Unternehmen gegründet? 2019
Wie viel Mitarbeiter/innen beschäftigt Ihr Unternehmen? 2
Bilden Sie junge Leute aus und wenn ja in welche Berufsfeldern? Nein
Was schätzen Sie am Standort Wichtrach besonders? Besonders schätze ich die zentrale Lage sowie der gute Kontakt zu den Unternehmen und der Gemeinde
Welche Erwartungen haben Sie als Unternehmen/Unternehmer an die Gemeinde (Behörden)?  Ich wünsche mir, dass die Gemeinde die Unternehmen weiterhin so aktiv miteinbezieht wie bisher und dass die Unternehmen diese Chance auch nutzen.
Wie kann die FDP Wichtrach Sie und Ihr Unternehmen unterstützen? Indem die FDP Wichtrach den Blick auf das Ganze wahrt – die Wirtschaft, die Gemeinde und das Zusammenleben bei ihren Tätigkeiten und Entscheidungen allesamt gleichermassen berücksichtigt.

 

Ist Ihre Gebäudehülle oder Ihr Heizsystem reif für eine Sanierung?
Oder planen Sie mit einem Neubau Ihr grosses Wohn- oder Geschäftsglück?


So oder so sind Sie bei uns Energieexperten richtig. Denn bei Gebäuden ist es wie bei uns Menschen: Der schlaue Energieeinsatz sorgt für den Unterschied.
Mit unserer Beratung können sie Ihren Wohn- und Arbeitskomfort steigern, die Energiekosten minimieren, den CO2-Ausstoss senken und sämtliche Fördermöglichkeiten prüfen. Das freut die Umwelt genauso wie Ihr Portemonnaie.

 

Die FDP Wichtrach dankt Herr Marc Niederhäuser für den spannenden Einblick in sein Unternehmen und wünscht der Firma Nieder ENERGIE Häuser GmbH weiterhin viel Erfolg.

 

Aarentaler Unternehmen stellt sich vor - AS INFOLINK

as-infolink.ch 

Erlenauweg 13
3110 Münsingen

Portrait über das Unternehmen

AS INFOLINK ist ein ganzheitlicher Partner für die Beratung, Planung, Bau und Betrieb von IT-Systemumgebungen. Wir bieten sowohl klassische Infrastrukturen wie auch Cloud-Services an. Dabei setzen wir auf starke Partner und dem Fachwissen unserer erfahrenen Infrastruktur-Architekten und System-Engineers.

Ein Schwerpunkt liegt dabei in der massgeschneiderten Unterstützung unserer Kunden im Betrieb und Ausbau ihrer IT-Umgebung. Dies gewährleisten wir mit einer eigens entwickelten IT-Management Lösung, auf welche inzwischen nahezu 100 Kunden (5-300 Arbeitsplätze) aus verschiedensten Branchen (Industrie, Dienstleistungssektor, Gesundheitswesen...) vertrauen.

Unsere Cloud-Services - welche wir selbst entwickeln und implementieren - werden im eigenen, hoch redundanten Rechencenter von uns betrieben. Dabei befinden sich alle Komponenten wie Server, Datenspeicher, Backup usw.  in der Schweiz und erfüllen höchste Sicherheitsansprüche. Dies ermöglicht unseren Kunden, mit nur einem Ansprechpartner, das Beste aus beiden Welten zu beziehen.

 

Interview mit Unternehmer - Heinz Gygax - AS INFOLINK AG

 

Interview mit Herrn Heinz Gygax                                 

Inhaber und Geschäftsleitung, AS INFOLINK AG

 

Wann wurde ihr Unternehmen gegründet? Ich habe die Firma AS INFOLINK  AG im Sommer 1993 gegründet. 
Wie viel Mitarbeiter/innen beschäftigt Ihr Unternehmen? Aktuell sind wir 18 Mitarbeiter/innen inklusive Lehrnender 
Bilden Sie junge Leute aus und wenn ja in welche Berufsfeldern? Ja, wir bilden in der Regel alle 2 Jahren einen Informatiker/in mit Fachrichtung Systemtechnik aus. 
Was schätzen Sie am Standort Wichtrach besonders? Ruhige, wunderschöne gelegene Gemeinde mit guten Anbidungen nach Bern und Thun. Die Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Gebrauch innerhalb der Gemeinde.
Welche Erwartungen haben Sie als Unternehmen/Unternehmer an die Gemeinde (Behörden)? Das wir bei der Beschaffung von Material und Dienstleistungen, welche durch unsere Unternehmen geliefert werden könnten, zumindest angefragt werden. 
Wie kann die FDP Wichtrach Sie und Ihr Unternehmen unterstützen? Durch Unterstützung der Anliegen von KMU's auf Kommunaler, Kantonaler aber auch auf nationaler Ebene.

 

Als Bürger von Wichtrach schätze ich das aktive Vereinsleben sowie die politischen Aktivitäten. Wir Wichtracher können wirklich noch aktiv an der Gestaltung unserer Gemeinde mitwirken.

 

Die FDP Wichtrach dankt Herr Heinz Gygax für den spannenden Einblick in sein Unternehmen und wünscht der AS INFOLINK weiterhin viel Erfolg.

 

Bücher bringen Wichtracherinnen und Wichtracher näher

Die FDP Wichtrach und der Elternverein Wichtrach haben zusammen das Projekt Bücherschrank lanciert. Die Idee dahinter ist, dass wir an zwei Standorten (Spielplatz Niesenstrasse und Dorfplatz) einen sogenannten Bücherschrank platzieren. In diesen Bücherschrank kommen Bücher, welcher der Bevölkerung frei zur Verfügung stehen. Ob die Bücher im oberen oder unteren Bücherschrank retourniert werden, spielt keine Rolle. Auch dürfen die Bücher mit einem Schrank in einem anderen Dorf getauscht werden. (In Oberdiessbach zum Beispiel steht ein ähnlicher Bücherschrank). Ziel dieser Aktion ist es, die beiden Dorfteile mehr zu verbinden. Da die Bücher durch Spenden wiederverwendet werden, ist das Projekt nachhaltig und ökologisch. Die Bücherschränke werden regelmässig durch den Elternverein betreut und es wird darauf geachtet, dass nur angemessene Literatur zur Verfügung steht.

Helfen Sie uns dabei dieses Projekt zu realisieren und leisten Sie einen Betrag dazu, dass sich die Wichtracherinnen und Wichtracher „Gross und Klein“ durchs Lesen und Spazieren näherkommen. Wir danken für jede Spende!

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Stéphanie Mohler 079 313 09 90 stephanie.mohler@wichtrach.ch FDP Wichtrach

Michèle Python 079 421 56 37 michele.python@gmx.ch Elternverein Wichtrach

 

Sie erhalten bei einer Spende von:

• Fr. 1.- bis 50.— „Ein grosses Danke“, dass Sie unser Projekt unterstützen

• Fr. 100.— „Dankeskarte“ nach Hause geschickt

• Fr. 200.— „persönliche Einladung“ zum Einweihungs-Apèro

• Fr. 400.— und mehr, werden Sie namentlich auf der „Tafel des Bücherschrankes“ erwähnt (falls erwünscht).

Zusätzlich werden alle Spenderinnen und Spender auf der Homepage des Elternvereins und der FDP Wichtrach erwähnt. (Sofern erwünscht).

Link: wemakeit.com/projects/buecherschrank-fuer-wichtrach

 

Gemeinderatswahlen vom 8. September 2019

Sehr geehrte Wichtracherinnen und Wichtracher

Am 8. September 2019 haben Sie anlässlich der Gemeinderatswahlen der jungen Liste Nr. 2 von der FDP Sektion Wichtrach Ihr Vertrauen geschenkt.

Dank Ihrer Unterstützung konnte unsere Partei die langjährige Tradition mit der Wahl des Gemeindepräsidenten fortgesetzt werden.

Mit überragenden 644 Stimmen wurde unser Kandidat Herr Bruno Riem bereits im ersten Wahlgang als neuer Gemeindepräsident gewählt.

Für dieses Vertrauen möchte ich allen die Ihre Stimme für Bruno Riem abgegeben haben von ganzem Herzen Danken.

Weiter wurden durch die Stimmberechtigten von Wichtrach auch zwei neue junge Gesichter der FDP Sektion Wichtrach in den Gemeinderat gewählt.

Mit Frau Stéphanie Mohler (658 Stimmen) und Herr Marc Niederhäuser (681 Stimmen) wurden auch diese Kandidaten eindeutig für den neuen Gemeinderat gewählt.

In der Zwischenzeit wurden die verschiedenen Ressorts den neuen Gemeinderäten zugeteilt.  Für die zwei sehr wichtigen und interessanten Departemente  werden in Zukunft unsere FDP Gemeinderäte verantwortlich sein.

Ressort Finanzen Frau Stéphanie Mohler

Ressort Bildung, Kultur, Sport und Jugend Herr Marc Neiderhäuser 

Somit ist die FDP Sektion Wichtrach die stärkste Partei in der siebenköpfigen Exekutive der Gemeinde Wichtrach.

Getreu unserem Wahl-Slogan (Gemeinsam für Wichtrach) werden unsere Gemeinderäte sowie der Gemeindepräsident alle zukünftigen Geschäfte zum Wohle aller Einwohner unserer schönen Gemeinde bearbeiten und ausführen!

Einen besonderen Dank möchte ich allen Mitarbeitern unserer Gemeindeverwaltung aussprechen. Als Wahlkampfleiter durfte ich mich an einen perfekt organisierten Terminplan bis hin zu den Wahlen am 8. September verlassen. Alle meine Anliegen wurden stets freundlich und zuvorkommend durch die Verwaltung bearbeitet. So mach es extrem viel Spass ein politisches Amt innerhalb der Gemeinde inne zu haben!

Ich als Parteipräsident sowie auch der gesamte neue Gemeinderat werden immer ein offenes Ohr für die Anliegen unserer Bürger haben.

 

Heinz Gygax

Parteipräsident FDP Sektion Wichtrach

Bruno Riem

Stéphanie Mohler

Marc Niederhäuser

Sonja Gygax

Gemeinsam für Wichtrach

Die FDP Wichtrach tritt mit vier dynamischen Kandidatinnen und Kandidaten (v.l.n.r.: Bruno Riem, Stéphanie Mohler, Marc Niederhäuser, Sonja Gygax) in den Wahl­kampf 2019. Für das Gemeindepräsidium steigt der füh­rungserfahrene Bruno Riem ins Rennen.

Wir engagieren uns für:

  • solide Gemeindefinanzen
  • starke Rahmenbedingungen für die Unternehmen
  • sichere Arbeits­ und Ausbildungsplätze
  • eine nachhaltige, ökologische Umwelt
  • zukunftsorientierte Schulen
  • ein bedürfnisgerechtes Angebot des öffentlichen Verkehrs
  • eine offene Kommunikation innerhalb der Gemeinde

Eine attraktive Gemeinde ist eine lebendige Gemeinde für Jung und Alt mit Einkaufsmöglichkeiten, Gewerbetreibenden, Vereinen und einer leistungsfähigen Landwirtschaft in intakter Landschaft.

Am 8. Sept. zählt Ihre Stimme! Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemeinsam für Wichtrach

Wichtracher Mitteilungen

Keine Nachrichten verfügbar.

Heinz Gygax übernimmt das Parteipräsidium von René Altmann

Anlässlich der Hauptversammlung der FDP.Die Liberalen Wichtrach hat Heinz Gygax das Parteipräsidium von René Altmann übernommen. Damit löst er ein langjähriges Vorstandsmitglied ab, welches als Parteipräsident, Vizepräsident, Gemeinderat, Kommissionspräsident und Kommissionsmitglied, Vizepräsident Region Aaretal sowie im Projektausschuss "Fusion Wichtrach" zugunsten der Partei, der Gemeinde und der Gemeinschaft gedient hat. Die FDP.Die Liberalen Wichtrach dankt René Altmann dafür herzlich und verabschiedet ihn ehrenvoll. Er wird weiterhin als kantonaler Delegierter die FDP.Die Liberalen Wichtrach unterstützen. René Altmann bedankt sich herzlich bei allen Bürgerinnen und Bürgern, den Parteien, der Gemeindeverwaltung und den Behörden für die stets ausgezeichnete Zusammenarbeit und das umfassende Vertrauen.

Mit Heinz Gygax übernimmt ein Unternehmer die Parteiführung. Er möchte damit unterstreichen, wie wichtig es ist, dass sich auch Vertreter der KMU vermehrt für unsere Gesellschaft und die bürgerlichen Anliegen einsetzen. Er wird die Partei mit dem bisherigen Vorstand und den bewährten liberalen Lösungen weiterführen.

Als Vizepräsidentin wurde Stéphanie Mohler gewählt, die FDP Wichtrach ist stolz darauf im Wahljahr 2019 eine erfolgreiche, engagierte Frau mit der an der Spitze zu haben.

Die FDP Wichtrach soll weiterhin unsere Dorfpolitik prägen und wir wollen in bekannter Manier für unsere Gemeinde Verantwortung übernehmen und uns zum Wohle der Bürger einsetzen. Selbstverständlich wird der neue Präsident mit neuen Ideen und Konzepten die Zukunft der Partei prägen und sie erfolgreich positionieren wollen. Die FDP Wichtrach steht Ihnen gerne für gemeindepolitische Fragen zur Verfügung und freut sich auf viele interessante Kontakte mit Ihnen

Freundliche Grüsse

Vorstand FDP.Die Liberalen Wichtrach

Wichtrach, 29.01.2019

Würdige Jubiläumsfeier

Wichtrach, 27.08.2018

Unter dem Motto "75 Jahre aktiv für Wichtrach" feierte die FDP.Die Liberalen Wichtrach am 24.08.2018 ihr 75jähriges Jubiläum. In seiner Festansprache und in Bezug zum Jubiläumsmotto thematisierte René Altman, Präsident der FDP.Die Liberalen Wichtrach die Freiwilligenarbeit. Er betonte, wie wichtig diese Dienste an der Gemeinschaft sind und dass wir dazu Sorge tragen müssen. Im zweiten Teil seiner Rede zeigte der Parteipräsident die Geschichte der FDP.Die Liberalen Wichtrach auf. Bezeichnend ist, dass die Partei sechs Gemeindepräsidenten stellte und während 42 Jahren ihrer 75jährigen Geschichte, das Gemeindepräsidium innehatte. Unter dieser Führung hat sich Wichtrach wie auch die Partei ausgezeichnet entwickelt.

Die Ansprachen von Herrn Nationalrat Christian Wasserfallen und des FDP Fraktionspräsidenten und Grossrat Dr. Adrian Haas sowie des Gemeindepräsidenten von Wichtrach, Hansruedi Blatti gaben dem Anlass einen würdigen Rahmen. In ihren Referaten hoben die Redner die Wichtigkeit der Parteiarbeit an der Basis hervor und gratulierten der FDP.Die Liberalen Wichtrach herzlich zu ihrem Jubiläum. Oli Kehrli, der sympathische Berner Chansonnier, rundete mit seinen amüsanten und scharfsinnigen Chansons den Abend kulturell hervorragend ab.

Es wurden unter den ca. 70 Gästen aus Politik, Vereinen, Parteien, Gemeindeverwaltung und FDP-Mitgliedern bei Speis und Trank viele interessante Gespräche geführt. Alle Eingeladenen fanden den Abend im Restaurant A6 in der Eishalle Sagibach, Wichtrach als sehr gelungen und bedankten sich herzlich.

Ebenfalls einen grossen Dank geht an die Sponsoren, die Partner, den Gemeinderat und das Organisationsteam, welches das Jubiläumsjahr vorbereitet und begleitet hat. Ohne diese hervorragende Unterstützung, wäre das Jubiläumsjahr nicht in dieser Art und Weise durchführbar gewesen. Bereits hat die Partei anlässlich der Juni-Gemeindeversammlung den Gemeindebürgern einen "Jubiläums-Apéro" offeriert.

Die FDP.Die Liberalen Wichtrach wird sich weiterhin und mit vollem Engagement für das Gewerbe, die Unternehmer und den Mittelstand einsetzen. Es ist uns eine Pflicht, die bürgerliche und freisinnige Politik auch in den nächsten Jahren erfolgreich weiter zu führen.

 

R. Altmann, Parteipräsident

Jubiläumsfeier

Erfolgreiche FDP Wichtrach bei den Kantonalen Wahlen

Dank den ausgezeichneten Resultaten unserer Grossratskandidaten Stéphanie Mohler (5. Listenplatz und 3150 Stimmen) und Hansruedi Blatti (12. Listenplatz und 2535 Stimmen), konnten wir unseren Wähleranteil in Wichtrach gegenüber 2014 um 2.4% auf 13.8% (2480 Stimmen) erhöhen. Das bedeutet 481 Stimmen mehr als 2014.  Damit konnten wir den Aufwärtstrend seit den Wahlen 2010, damals erreichten wir noch einen Wähleranteil von «nur» 6.5%,  erfolgreich fortsetzen. Ich gratuliere unseren beiden Kandidaten für das ausgezeichnete Resultat und danke ihnen für ihr Engagement zugunsten unsere Partei herzlich. Auch Ihnen liebe Wählerinnen und Wähler danke ich für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung bestens. Die FDP Wichtrach wird sich weiterhin für mehr Freiheit, Gemeinsinn und Fortschritt einsetzen.

Die Berner FDP gewinnt im Grossen Rat drei Sitze dazu, neu umfasst die FDP-Grossratsfraktion 20 Mitglieder. Gesamtkantonal konnte der Wähleranteil um 1,0 Prozent auf 11,7 Prozent gesteigert werden. Mit der Wahl von Philippe Müller in den Regierungsrat konnte der Sitz des abtretenden Hans-Jürg Käser erfolgreich verteidigt werden.

René Altmann

Präsident